ProfiCook PC-KW 1061 digitale Küchenwaage mit großem LCD-Display, Wiegefläche aus Edelstahl, Tara-Funktion, Abschaltautomatik

By | April 21, 2018
ProfiCook PC-KW 1061 digitale Küchenwaage mit großem LCD-Display, Wiegefläche aus Edelstahl, Tara-Funktion, Abschaltautomatik

ProfiCook PC-KW 1061 Küchenwaage

  • Extra flache digitale Küchenwaage, Wiegefläche aus Edelstahl, Extra großes LCD-Display (negaitv, schwarz/weiß)
  • Messbereich bis 5 kg (1-g Schritte), Einstellbare Maßeinheit: kg, g, Ib, oz
  • Abschaltautomatik, Ein-/Ausschalter, Tara-Funktion (Zuwiegefunktion), Batteriewechselanzeige

ProfiCook PC-KW 1061 digitale Küchenwaage mit großem LCD-Display, Wiegefläche aus Edelstahl, Tara-Funktion, Abschaltautomatik mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 20,95

Angebotspreis: EUR 10,97

2 thoughts on “ProfiCook PC-KW 1061 digitale Küchenwaage mit großem LCD-Display, Wiegefläche aus Edelstahl, Tara-Funktion, Abschaltautomatik

  1. mauzie
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Unbrauchbar, 31. März 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: ProfiCook PC-KW 1061 digitale Küchenwaage mit großem LCD-Display, Wiegefläche aus Edelstahl, Tara-Funktion, Abschaltautomatik (Haushaltswaren)
    Ich habe diese Waage nun seit ca. 5 Monaten und bin nicht sonderlich zufrieden.
    Zum einen finde ich die Oberfläche furchtbar. Sie sieht immer schmutzig aus.
    Außerdem ist sie sehr ungenau. Ich legte verschiedene bereits abgewogene Sachen drauf zum Testen und ihr Ergebnis war immer falsch. ZB wiegen 100g Tafeln Schokolade immer um die 90 Gramm. Ich war sehr verärgert als ich einfach nur aus Spaß losen Tee aus dem Tee Geschäft abwog und die Waage viel weniger anzeigte als was ich bezahlt habe. Ich wollte mich schon dort beschweren, dass sie mir anstatt 200g Tee nur 170g gegeben haben, aber es stelle sich ZUM GLÜCK vorher heraus, dass die Waage einfach falsch ist.
    Für mich ist sie unbrauchbar und ich bin ziemlich verärgert, dass ich dafür Geld bezahlt habe und rate jedem vom Kauf ab.
  2. JH
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Damit die Weihnachtsplätzchen gelingen…, 27. November 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: ProfiCook PC-KW 1061 digitale Küchenwaage mit großem LCD-Display, Wiegefläche aus Edelstahl, Tara-Funktion, Abschaltautomatik (Haushaltswaren)

    Mitunter ausschlaggebend für den Kauf war das Design der Waage. Die Edelstahlwaage ist sehr flach und lässt sich auch im Karton platzsparend aufbewahren.
    Die Waage läuft über zwei Knopfzellen à 3 V. Die beiden ersten Batterien sind inklusive.

    Eine Schüssel gibt es zu der Waage nicht dazu, jedoch ist das Verwenden einer eigenen Schüssel durch die Zuwiegefunktion unproblematisch.
    Das Abwiegen ist im Grunde genommen einfach, jedoch muss man sich beim Aufstellen und Einschalten an ein paar einfache Regeln halten, damit die Waage genau abwiegt.
    Der Untergrund muss hart und eben sein und die Waage darf erst nach dem Hinstellen der Waage eingeschaltet werden (schlicht und einfach über die On/Off-Taste). Auf dem sehr deutlich sichtbaren, extra großen Display, das zusätzlich auch noch beleuchtet ist, erscheinen nach ein paar Sekunden ein Dreieck und zwei Pfeile mit einer “0” in der Mitte – das Zeichen, dass der Nullabgleich durchgeführt wurde und die Waage bereit zum messen ist.
    Auch zu weichem Grund oder wenn man die Waage vor dem Aufstellen einschaltet, würde die Waage irgend welche “Fantasiezahlen” angeben, da der Nullabgleich nur dann funktioniert, wenn das Gewicht der Waage gleichmäßig auf allen vier Standfüßen verteilt ist.

    Nachdem die Waage zum Abwiegen bereit ist, kann man noch die gewünschte Maßeinheit über die UNIT-Taste einstellen. Das war einer der Punkte, der mir wichtig war. Für Rezepte aus dem englischsprachigen Raum muss ich häufiger Pfunde (lb) oder Unzen (oz) abwiegen. Diese beiden Maßeinheiten sind neben Gramm und Kilogramm ebenfalls programmierbar. Das erspart die umständliche Umrechnerei.
    Die Zutaten, die man abwiegen möchte, legt man möglichst in der Mitte der Waageplatte ab. Dass die Messung abgeschlossen ist, erkennt man abermals an dem aufleuchtenden Dreieck, welches beim Auflegen der Zutaten kurz verschwindet. Davon merkt man allerdings kaum etwas. Die Waage zeigt das Gewicht fast unmittelbar nach dem Auflegen der Ware an und der Messwert kann abgelesen werden.
    Nimmt man als Unterlage für Mehl/Zucker oder andere pulverförmige Zutaten, die eventuell von der Waage rutschen könnten, doch Backpapier oder eine Schale, ist wie gesagt die Zuwiegefunktion (Tara) sehr nützlich. Auch das ist einfach geschehen, indem man nach dem Aufsetzen der Schale die TARE-Taste kurz drückt, wartet bis die Waage zurück auf 0 gestellt ist (abermals nur wenige Sekunden) und dann die weitere Zutat auflegt. Die Ergebnisse werden nicht weniger genau als ohne Schale und wieder erspart man sich das Kopfrechnen.

    Bislang hat mich die Genauigkeit der Waage noch nicht im Stich gelassen und meine Kuchen, Plätzchen und Soßen sind wunderbar gelungen. Auch zum Abwiegen von Filets ist die Waage gut geeignet, bislang auch nur in seltenen Fällen mit ein paar Gramm Abweichung vom in der Metzgerei vorhandenen Gewicht, was aber auch von anderen Faktoren als nur der Waage abhängen kann (Fleisch verliert Flüssigkeit etc…). Allerdings empfehle ich unter das Fleisch Frischhaltefolie zu legen.
    Fettrückstände lassen sich zwar mit einem feuchten Tuch und etwas Spüli abwischen, aber mir persönlich ist es lieber, wenn die Waage soweit wie möglich sauber bleibt. Eine Schüssel kann ich ins Spülwasser werfen, aber mit der Waage sollte man das nicht versuchen. Das Batteriefach ist nicht wasserdicht und auch sonst macht die Waage nicht den Eindruck, als ob sie Flüssigkeit vertragen würde. In der Bedienungsanleitung wird vor dem Eintauchen in Wasser aufgrund des Risikos der Elektronikbeschädigung gewarnt.

    Durch die Abschaltautomatik schaltet sich die Waage nach etwa 2 Minuten automatisch aus, wenn man das beim Kochen vergessen sollte. So halten die Batterien auch bei häufiger Nutzung der Waage sehr lange.

    Das Maximalgewicht liegt im Übrigen bei 5 kg, die ich persönlich beim Kochen oder Backen jedoch noch nie ausgeschöpft habe. Für gewöhnlich reichen mir maximal bis zu 1 kg von Was-auch-immer.

    Das Edelstahl hat sich bislang bei den wenigen Kontakten mit feuchten Lappen und Reinigungsmitteln oder dem einen oder anderen Tropfen Wasser an der Oberfläche noch Rostfrei gezeigt. Scheuernde Gegenstände sollte man jedoch nicht an das Edelstahl heranlassen.

    Unterm Strich:
    Aus meiner Sicht eine zuverlässige Waage zum eher kleinen Preis. Auch ohne beigelegte Schale bin ich mit der Waage sehr zufrieden und würde sie auch an Hobbybäcker weiterempfehlen. Mit dem Maximalgewicht und den programmierbaren Maßeinheiten sollte man in den meisten Fällen sehr gut klar kommen und die Bedienung ist sehr einfach. Das Design und die…

    Weitere Informationen

Comments are closed.