Steba FG 70 Cool-Touch Grill

By | July 13, 2018
Steba FG 70 Cool-Touch Grill

Steba FG 70 – Grill – 1296 qcm – Edelstahl/Schwarz

  • Cool Touch – Gehäuse mit Edelstahlelementen
  • Stufenloser Temperaturregler für optimale Grillergebnisse
  • Große antihaftbeschichtete Grillfläche: 2 x 27 x 24cm
  • Vielseitig einsetzbar z.B: Kontaktgrillen, Überbacken (Höhenverstellbar), Offen Grillen auf doppelter Fläche
  • Low-Fat-Funktion

Steba FG 70 Cool-Touch Grill mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 64,90

Angebotspreis: EUR 54,90

3 thoughts on “Steba FG 70 Cool-Touch Grill

  1. Abacusteam
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Nicht schlecht, aber dünne Platten – dafür große Heizsteine, 29. August 2017
    Von 
    Abacusteam (Spielsprachschule, Mannheim) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Steba FG 70 Cool-Touch Grill (Haushaltswaren)
    Ich hatte bis er den Geist aufgab einen alten, schweren Kontaktgrill aus Frankreich. Der hatte die gleiche Leistung, ebenfalls herausnehmbare Platten, und nur eine Rille für das Fett … ich kann also den direkten Vergleich ziehen: Das Grillergebnis ist ähnlich, das Handlng ist beim Steba einfacher, weil er nicht so schwer ist und die dünnen Platten erzielen dank toller Technik hervorragende Ergebnisse: nimmt man die Platten heraus, sieht man, dass dahinter fas ganzflächig aufliegenden Heizsteine sind. Da die ganze Platte auf diese Art beheizt wird, spielt es keine Rolle, ob die Platte dick oder dünn ist und die Hitze speichern kann. Das erledigt ja der große Heizstein. Das Bratergebnis ist wirklich prima und die Platten sind sehr gut beschichtet, sodass sie leicht zu reinigen sind. Schön finde ich, dass die untere Platte, auf der immer mehr hängt als in der oberen, glatt ist und man nicht alles aus den Rillen polken muss – das musste ich bei meinem alten Gerät. Wir haben jetzt mehrfach damit gegrillt, Hamburger, Sandwhiche und Würstchen … alles hervorragend und die Leistung ist auch mehr als ausreichend. Ich würde ihn wieder kaufen …
  2. Pierre Léger
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Mein Daily Driver Kochgerät – Jeden Tag im Einsatz, 5. September 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Steba FG 70 Cool-Touch Grill (Haushaltswaren)
    Dieses Gerät ist täglich im Einsatz!
    Nach dem Auszug bei meiner Freundin, bin ich eine Wohnung mit kleiner Schlauch Küche gezogen.
    Nach ich noch nie eine große Verwendung für einen 4 Platten Herd und großen Backofen hatte,
    habe ich mir einen Zweiplattenherd und dieses nette Gerät gekauft.
    Ob überbackenes Brot , gegrilltes Gemüse, Bratkartoffeln, gegrillte Hähnchenbrust, Lachs, Pizza oder zum Aufwärmen der Nudeln mit Tomatensoße von Gestern mit Käse drüber…ist das Gerät super praktisch.
    Die Höhen lassen sich sehr gut einstellen und durch zentrale Aufhängung gut an die Dicke des Grillguts anpassen.
    Zudem spart man mit solch einem Gerät eine Menge Strom, da man für viele Dinge keinen Ofen anschmeißen muss,
    oder anders als bei einer Pfanne, die Hitze von oben und unten kommt.
    Ich nutze unten die flache Platte und oben die geriffelte.
    Ich möchte das Gerät nicht mehr missen.
  3. Schorsch
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Von einem Kontaktgrill erwarte ich mir etwas mehr, 8. Juli 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Steba FG 70 Cool-Touch Grill (Haushaltswaren)
    Der Grill ist formschön, macht einen soliden Eindruck und ist auch leicht zu reinigen, aaaber:
    1. Das Grillergebnis lässt bei Fleisch zu wünschen übrig.(Thermostat voll auf Anschlag) Die untere Platte wird offenbar nicht heiß genug, um eine Bräunung des Grillgutes zu erzeugen. Gefühlt wird da nur gekocht. Das mag daran liegen, dass Flüssigkeit aus dem Grillgut austritt. Dazu schon meine nächste Nörgelei. Warum schaltet der Thermostat nach Auflage des Grillgutes nicht unmittelbar auf heizen, weil das Grillgut die Platten ja stark abkühlt. Bis der Thermostat reagiert und wieder heizt, vergeht zu viel Zeit. Das Grillgut wird gekocht, nicht gegrillt.
    2. Die angegebene Maximalemperatur (220 Grad) wird bei meinem Gerät nicht erreicht. (Nachgemessen mit einem Infrarotthermometer).
    Untere Fläche, max. 200 Grad, obere Fläche 210 Grad. Habe die Flächen außerhalb der Heizelemente auch gemessen (kann man sehen, wenn die Grillplatten abgenommen werden). Ca 170 Grad.
    Die Messung erfolgte nach ca. 20 Minuten Vorheizzeit, unmittelbar nachdem der Thermostat abgeschaltet und somit die höchste Temperatur erreicht hatte. Alles in allem für mich nicht wirklich brauchbar, hatte bisher ein Billigteil, welches ich verschenkt habe, aber das für mich bessere Ergebnisse produziert hat. Der Nachteil dieses Gerätes war, dass die Platten nicht abnehmbar waren und kein Thermostat vorhanden war. Na egal, wieder was gelernt. Werde das Gerät an den Händler zurück senden, da es die beworbene Leistung nicht erbringt.
    Nachtrag: Habe auch festgestellt dass die Leistungsaufnahme nicht den angegebenen 1800 Watt entspricht sondern nur 1650 +-5 gezogen werden. Vllt. auch eine Erklärung für die geringere Heizleistung.

Comments are closed.